Newsletter

Vom Wissen zum Handeln

Dieses Projekt soll Wege aufzeigen, wie man vom Wissen zum Handeln kommen kann. Wir wollen Menschen dabei unterstützen, aktiv für die Agenda 2030 zu werden und ihre Ideen umzusetzen. Weiters wollen wir Organisationen der Zivilgesellschaft, die sich für ein gutes Leben für alle einsetzen, vernetzen. Dazu sind bis Ende 2021 viele spannende Aktivitäten, wie eine Umfrage, Projektschmieden und Vernetzungstreffen geplant. Mach mit!

 

Online-Projektschmieden

In Online-SDG-Projektschmieden wollen wir Menschen, die bereits konkrete Ideen haben, bestärken und dabei unterstützen, aktiv zu werden und ihr Projekt umzusetzen. Dafür wird es in zwei Projektschmieden die Gelegenheit geben, konkretes Feedback und Tipps zur eigenen Idee zu bekommen. Dabei nutzen wir die kollektive Intelligenz und Kreativität der Gruppe, um die Ideen zu konkretisieren, ein bereits bestehendes Projekt weiterzuentwickeln oder aktuelle Herausforderungen gemeinsam zu lösen.

Du hast ein Projekt und Interesse, als “IdeenbringerIn” dabei zu sein? Dann melde dich doch gleich bei uns! Die erste Projektschmiede findet am
Di., 12.10., 17:30-20:30 Online statt.

 

Gesucht sind alle Projekte, die einen Beitrag für ein “gutes Leben für alle” leisten möchten. Bitte schreibe uns in 2-3 Sätzen, was der Arbeitstitel und der Sinn und Zweck deines Projekts ist und was deine aktuellen Herausforderungen sind. Mail an: kim.aigner@nachhaltig.at

Umfrage und Vernetzungstreffen

Du bist bereits engagiert in einem Projekt oder Verein, in der Nachbarschaft oder Gemeinde oder anderswo? Wir wollen wissen, wie und warum du aktiv geworden bist! Bitte mach mit bei unserer Umfrage: Vom Wissen zum Handeln. Es dauert nur ein paar Minuten, und du hilfst uns, den Wandel voranzutreiben. Danke! Hier geht es zur Umfrage.

Die Ergebnisse der Umfrage teilen wir auf einem Vernetzungstreffen mit anderen Wandel-Initiativen. So können die Erkenntnisse daraus breiter wirken und dazu beitragen, noch mehr Menschen zu motivieren, sich für ein “gutes Leben für alle” einzusetzen.

SOL on Air und Sustainable Austria

In der November-Ausgabe von Sustainable Austria wird es interessante Artikel zum Projektthema geben. Außerdem wollen wir engagierte Menschen vor den Vorhang holen und anhand von konkreten Beispielen Möglichkeiten aufzeigen, wie man mit Freude ins Handeln kommen kann.

Auch in unserer Radiosendung SOL on Air im Freien Radio Freistadt werden wir uns dem Projektthema widmen.

In der 12. Sendung geht es um das Thema „Wissensvermittlung“ und „Wissenschaftskommunikation“. In der Sendung hört ihr unter anderem ein Interview mit Helmut Jungwirth, Science Buster und Professor für Wissenschaftskommunikation an der Uni Graz.

 

In der 13. Sendung geht es um das Thema “Freiwilliges Engagement”. Ihr erfahrt, wie ihr euch beim Verein SOL für Solidarität, Ökologie und einen nachhaltigen Lebensstil engagieren könnt. Außerdem hört ihr ein Interview mit Michael Walk, Geschäftsführer des Vereins Freiwilligenmessen und Organisator der Wiener Freiwilligenmesse im Rathaus.

Viel Spaß beim Nachhören!

 

Gefördert durch:


Ein solidarischer, ökologischer Lebensstil