Newsletter

SOL bietet einen ICH HABE GENUG-Lehrgang in 12 Lektionen an.

Unser Ziel ist dabei ganzheitliches Verstehen und Empfinden von Zusammenhängen, oder, wie wir es gerne sagen: „Wissen, das zum Handeln führt.“

  • Dieser Lehrgang kann als Fernkurs oder als Nahkurs gebucht werden.
  • Er dauert rund 1 Jahr.
  • Wer an zumindest 7 von 12 Lektionen aktiv teilnimmt, erhält ein Zertifikat von SOL.
  • Alle TeilnehmerInnen erhalten zwei oder drei Probehefte des SOL-Magazins kostenlos und unverbindlich.
  • Die Teilnahme am Lehrgang verpflichtet zu keiner Zahlung. Finanzielle Beiträge nach Selbsteinschätzung ermöglichen uns aber nicht nur den Druck des SOL-Magazins, sondern auch die Fortführung und Ausweitung der “Ich habe genug”-Kampagne.

Ende September 2021 startet die Fernkurs-Klasse Nr. 30! Anmeldung: genug@nachhaltig.at

Die AbsolventInnen

… werden eingeladen, an einem elektronisch vernetzten AbsolventInnenkreis teilzunehmen, welcher sich bisher großer Beliebtheit erfreut. Dort tauschen sich die AbsolventInnen über Neuigkeiten aus, und es gibt spannende Diskussionen zu aktuellen Themen.

 

„Man sollte …, man müsste …, ich würde ja, aber …? In diesem Kurs findet man echte, bemühte und interessierte Gleichgesinnte, keine Besserwisser und ‘fertigen’ Experten, sondern ebenfalls Suchende, Menschen, die wirklich die Welt verbessern wollen und auch tatsächlich anpacken!“

(Andreas Schloffer, Dörfles, Klasse 24)

 

„Der Kurs hat mir in vielen Dingen noch ein Stück weiter geholfen, achtsamer und bewusster zu leben und zu agieren. Die vielen neuen und spannenden Informationen, Links und der Austausch mit der Gruppe waren sehr bereichernd und wirken bis heute nach! Schön finde ich auch, dass es danach mit dem Austausch noch weiter geht und man als Gruppe verbunden bleibt.“

(Barbara Moser, Waidhofen/Ybbs, Klasse 25)

 

„Jede(r) von uns hat in allen Lebensbereichen viele Möglichkeiten, das Leben etwas klimaschonender zu gestalten! Der Kurs und die KursteilnehmerInnen zeigen wieder neue Möglichkeiten auf und motivieren zu einer intensiveren Beschäftigung mit dem Thema. Ziel sollte es doch sein, ein glückliches Leben zu führen. Das sollte aber nicht auf Kosten der nächsten Generationen gehen!“

(Otti Affenzeller, Neumarkt im Mühlkreis, Klasse 26)


Ein solidarischer, ökologischer Lebensstil