Newsletter

Susanne Stoff

Tätigkeit bei SOL: Ich leite die SOL Regionalgruppe in Leibnitz. Unser Projekt ist ein Interkultureller Garten in der Stadt Leibnitz, in dem sowohl LeibnitzerInnen als auch geflüchtete Menschen aus unterschiedlichen Ländern arbeiten, plaudern und feiern.

Etwas über mich: Geboren und aufgewachsen in der Südsteiermark, absolvierte ich die Ausbildung zur Sozialpädagogin in Baden/Wien. Nach einem Englandaufenthalt arbeitete ich als Behindertenbetreuerin in Wien, Graz und nun in Kaldorf. Ich habe einen 18-jährigen Sohn, und meinen Lebenspartner Harald J.Orthaber ( fairnawi) lernte ich bei einem SOL-Symposium kennen. Ich bin Selbstbewusstseins-Selbstbehauptungs-Selbstverteidigungstrainerin für Mädchen und Frauen nach der Methode „drehungen“.
Meine Hobbies sind die Arbeit im Garten, meine drei Katzen, das Beschäftigen mit Menschen, Tieren und Pflanzen, das Entwickeln von Formen des solidarischen Zusammenlebens und das Mitgestalten in meiner Gemeinde, wo es Partizipationsmöglichkeiten gibt.

Meine Motivation zur Mitarbeit bei SOL: Auf der Suche nach Initiativen, die etwas an unserem System ändern möchten, stieß ich ca. 2005 auf die Homepage von SOL. Bei SOL spüre ich positive Energie, die nach vor schauen lässt und in der Gegenwart aktiv wird – für ein lebensbejahendes Miteinander. Der interkulturelle Garten entstand aus einer Idee heraus, im Dezember 2012 etwas Nachhaltiges entstehen zu lassen. Eine Regionalgruppe von SOL zu werden, schien mir dabei die richtige Entscheidung.


Ein solidarischer, ökologischer Lebensstil