Newsletter

SOL-Symposium 2021

 

Beim zweiten Online-SOL-Symposium drehte sich alles um das Thema Nachhaltigkeit und Gesundheit. Es gab spannende Kurzvorträge von Expert*innen aus Medizin und Sozialwissenschaften, die sich mit den Zusammenhängen zwischen Klima und Gesundheit, der Rolle giftiger Chemikalien im Alltag, dem Einfluss von Arbeitsbedingungen und Ungleichheit sowie einer globalen Perspektive auf Armut und Gesundheit beschäftigten. Außerdem haben wir erfahren, wie wir uns (weiterhin) für eine nachhaltige Zukunft engagieren und dabei auch selbst gesund bleiben können.

Ein kleiner Ausschnitt der Teilnehmer*innen am ersten Tag des SOL-Symposiums.

Tag 1: gesund für mich – gut für die Umwelt:

Damit wir alle trotz digitaler Veranstaltung ein Gefühl dafür bekommen konnten, wer denn aller beim Symposium dabei ist, fragten wir am ersten Tag alle Teilnehmer*innen: Was ist dein Herzensthema? Entstanden ist eine wunderschöne Wordcloud, welche die Vielfalt der Teilnehmer*innen am SOL-Symposium und deren Anliegen zeigt.

Am ersten Tag hatten wir spannende Vorträge rund um das Thema: „gesund für mich – gut für die Umwelt“. Dazu diskutierten in der Podiumsdiskussion mit Kim Aigner alle Vortragenden und die vier Vertreter*innen des Publikums. Dabei waren Kornelia Senzenberger, Ulli Weisz, Kim Aigner, Hanns Moshammer, Hans Holzinger, Constance Weiser, Roland Weber und Andreas Exner  (v.l.n.r).

Tag 2: gesund für mich – gut für alle:

Am zweiten Tag wollten wir von den Teilnehmer*innen wissen, was ihr Beitrag zu einer gesunden Welt für alle ist. Entstanden ist wieder eine inspirierende Wordcloud, die das vielfältige Engagement der Teilnehmer*innen zeigt.

Am zweiten Tag hatten wir wieder spannende Vorträge, diesmal rund um das Thema: „gesund für mich – gut für alle“. Dazu diskutierten in der Podiumsdiskussion mit Kim Aigner alle Vortragenden und die vier Vertreter*innen des Publikums. Dabei waren Rainer Hackauf, Kornelia Senzenberger, Andreas Exner, Dan Jakubowicz, Johanna Muckenhuber, Hans Holzinger, Nadja Meisterhans, Constance Weiser, (v.l.n.r).


Ein solidarischer, ökologischer Lebensstil