Newsletter

SOL-Symposium 2020

Bei diesem ersten Online-SOL-Symposium drehte sich alles um die Frage, wie wir in Zukunft gemeinsam klimagerecht leben können und wollen. Es gab spannende Vorträge aus der Wissenschaft und der Praxis zu unterschiedlichen Perspektiven rund um die Klima-Frage und die Relevanz von Politik und unserem Lebensstil dazu. Weiters wurde auch der Zusammenhang zu den Themen Wirtschaft und Arbeit in Zeiten der (Klima)krise sowie die Frage, wie wir den Wandel gestalten können, beleuchtet.

Der erste Tag zum Thema: Ich HABE genug. Mein klimafreundlicher Lebensstil
Dazu diskutierten in der Podiumsdiskussion mit Kim Aigner: Elisabeth Tangl, Kathrin Hartmann, Petra Bußwald und Helga Kromp-Kolb (v.l.n.r).

Der zweite Tag zum Thema: Ich habe GENUG! Unsere klimagerechte Politik
Dazu diskutierten in der Podiumsdiskussion mit Kim Aigner: Katharina Rogenhofer, Ulrich Brand, Irmi Salzer und Sigrid Stagl (v.l.n.r).

 

Der dritte Tag zum Thema: ICH habe genug … Gemeinsam in eine klimaneutrale Zukunft
Der zweite Tag zum Thema: Ich habe GENUG! Unsere klimagerechte Politik
Dazu diskutierten in der Podiumsdiskussion mit Kim Aigner: Katharina Rogenhofer, Ulrich Brand, Irmi Salzer und Sigrid Stagl (v.l.n.r).

 

Barbara begrüßt die TeilnehmerInnen und moderiert das Symposium im eigens eingerichteten Studio“ im SOL-Büro.

 

Kim prüft nochmal die Technik, bevor die Podiumsdiskussion startet.


Ein solidarischer, ökologischer Lebensstil