Newsletter

Maria Peer

Tätigkeit bei SOL: Von August 2019 bis Jänner 2020 habe ich das SOL-Büro-Team ehrenamtlich im Rahmen eines Praktikums unterstützt. Seit Februar 2020 bin ich fester Bestandteil des Büro-Teams und besonders für Mitgliederbetreuung, Organisation und Dokumentation zuständig.

Etwas über mich: 2014 habe ich begonnen in Wien Umwelt- und Bioressourcenmanagement zu studieren, und mich im Verlauf des Studiums immer mehr für die Bereiche Biodiversität, Landnutzung und Naturschutzmanagement interessiert. Besondere Freude macht mir außerdem Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, und die Tätigkeiten (Schreiben, Fotografieren, Kontakte knüpfen..) die damit verbunden sind. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs, spiele Saxophon im Musikverein und interviewe Menschen zu spannenden Themen für den Podcast „Hör mal wer die Welt verändert“.

Meine Motivation zur Mitarbeit bei SOL: Besonders schätze ich an SOL, dass interdisziplinäre Themen behandelt werden, die Mensch und Ökologie zusammenbringen. Vor allem Themen und Probleme im Nachhaltigkeitsbereich sind oft sehr komplex, und benötigen daher eine fächerübergreifende Denkweise, bei der viele Aspekte aus unterschiedlichen Disziplinen miteinbezogen werden. Außerdem finde ich das Hinterfragen des eigenen Lebensstils in Bezug auf eine nachhaltige Entwicklung sehr wichtig, und empfinde den Austausch der darüber stattfindet als sehr inspirierend und motivierend.


Ein solidarischer, ökologischer Lebensstil